Tags

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die terrestrischen Probleme, hatten sich einst in einer kurzen Diskussion zwischen zwei irrenden Philosophen im zweiten Obergeschoss eines beinahe ganz und gar verfluchten Hauses – womit nicht das Haus des unsäglichen Horrors gemeint ist – AUGENBLICKLICH bis auf ihr Kerngehäuse zurückführen lassen.

Frau fällt in offenes Grab, daneben ein zerbrochener KonzertflügelDas war kein Problem, und nun würde das Abenteuer den Planeten nur allzu gern vertilgen, da niemand die Schuld dafür finden kann. Faktisch existiert diese nicht – hat sie nie und wird sie nie, außer wenn sie will, und das wäre demnach einzig und allein DEREN Entscheidung. Ihr verfluchten Ahnungslosen!


Der zerbrochene Flügel gab Brillenschnitzels Grabstein den Tip, vor Begeisterung umzukippen, wenn es soweit sein würde…

Während Madame Zeweçkasul sich vollends der unendlichen Freude über die Schwerelosigkeit hingab, tummelten sich die flimmernden Punkte des Schattens mit ihr in die Tiefe, um noch mehr Platz für irgendwelches Licht zu schaffen…

Advertisements